DSL-News.org

:: News, Tarife & Tipps zu DSL ::

Günstiger surfen: M-Net reduziert Paketpreise für ISDN-Flatrate

Mit günstigeren Preisen für seine Schmalband-Flatrate will Provider M-Net jetzt verstärkt Kunden gewinnen, die an ihrem Wohnort derzeit noch kein DSL bekommen können.

Mit dem Paket „Maxi ISDN“ können Kunden beim regionalen Internet-Provider M-Net ab sofort günstiger telefonieren und surfen. Bislang lag der monatliche Paketpreis für die Surf- und Festnetzflat bei 39,20 Euro. Jetzt ist die Doppel-Flat mit 34,90 Euro monatlich spürbar billiger.

Beim ISDN-Paket können Kunden unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren und im Internet surfen. Kunden erhalten aber lediglich einen Schmalband-Internetzugang mit einer maximalen Download-Geschwindigkeit von 128 Kbit/s. Die Doppel-Flat richtet sich damit in erster Linie an Interessenten, an deren Wohnsitz aktuell kein Breitband-Internet verfügbar ist.

Wer kein DSL bekommen kann, aber dennoch zum Pauschalpreis surfen möchte, sollte sich daher einmal näher mit der ISDN-Flat von M-Net beschäftigen. Das Angebot ist allein schon vor dem Hintergrund interessant, dass der Provider auf eine langfristige Vertragsbindung verzichtet.

Wer will, kann den Tarif jederzeit kündigen. Damit lässt sich mit der ISDN-Flat beispielsweise bequem die Zeit überbrücken, bis an einem Wohnort endlich DSL verfügbar ist. Ohne Mindestvertragslaufzeit verlangt M-Net allerdings einen Einrichtungspreis von einmalig 69,95 Euro. Bei einem Zweijahresvertrag entfällt diese Gebühr komplett.

Neukunden erhalten bei „Maxi ISDN“ zwei Leitungen und können bis zu zehn verschiedene Rufnummern vergeben. Das Angebot ist allerdings auf die Regionen München und Ulm begrenzt.

Alle Infos zum Tarif:
http://www.m-net.de/privat/maxi/maxi.html

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>