DSL-News.org

:: News, Tarife & Tipps zu DSL ::

DSL-Anschlüsse von Telekom wieder vorhanden

Im Raum Triberg gab es nun bereits seit etwas längerer Zeit Streit, da keine DSL-Anschlüsse vorhanden waren. Nun hat aber der Streit ein Ende gefunden. Die Telekom hat nun gestern das Ende des Engpasses bekannt gegeben. Nun ist auch der Schonacher Gemeinderat Wolfgang Förtsch wieder zufrieden.

Bereits Ende Januar 2011 hatte der Bürgermeister von Schonach Jörg Frey und auch der CDU-Fraktionschef Wolfgang Förtsch darauf hingewiesen, dass die Telekom einige Anfragen von Kunden nach einem DSL-Anschluss in Schonach und Triberg nicht bearbeiten konnte. Dieser Fall wurde genau geprüft und es stellte sich fest, das ungefähr 15 Kunden einen DSL-Anschluss wünschten. Doch diese konnten nicht geschalten werden, da es das Netz der Telekom nicht zuließ. Die Telekom gab den Grund an, dass seit Ende 2010 keine freien Ports mehr vorhanden waren und somit gab es keine Schaltplätze in der Vermittlungstechnik mehr. Die Kapazität der DSL-Anschlüsse im Raum Triberg war somit ausgelastet und musste nun erst erweitert werden. Diese neue Herausforderung konnte aber mittlerweile abgeschlossen werden. Dies teilte gestern der Pressesprecher Wolfgang Harbers mit. Alle benötigten Bauteile wurden bereits Anfang März geliefert und konnte umgehend von dem Technischen Service verbaut werden.

Seit einigen tagen stehen somit wieder genügend DSL-Anschlüsse zur Verfügung, sodass auch die restlichen Kunden in Triberg und Umgebung mit einem entsprechenden DSL-Anschluss versorgt werden können.

Kategorie: DSL Anbieter

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>