DSL-News.org

:: News, Tarife & Tipps zu DSL ::

Preisvorteil von 220 Euro bei Alice DSL

Bequem von zu Hause aus shoppen, ist bei vielen Menschen sehr beliebt geworden. Diese Besonderheit haben auch die DSL-Anbieter schon lange erkannt. Aus diesem Grund werben sie jetzt mit verschiedenen Angeboten für die Online-Besteller. Wer noch im Januar ein DSL-Komplettpaket über einen Alice-Aktionslink bucht, kann sich über einen Preisnachlass von 10 Euro monatlich freuen. Weiterlesen

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Dauerhaft günstige Angebote bei Vodafone DSL

Bei vielen Anbietern ist es gewöhnlich so, dass die Aktionen mit günstigen Preisen nur von kurzer Dauer sind. Aber bei Vodafone DSL ist es anders. Das sogenannte Vodafone DSL Classic Paket ist jetzt zum “Immergünstigpreis“ von 24,95 Euro zu bekommen. Aber das ist noch nicht alles. Bestellt man das Paket online, bekommt man eine Gutschrift von 50 Euro oben draufgelegt, sowie ein kostenloses Speet-Upgrade auf DSL 16000. Weiterlesen

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Vodafone DSL mit Sparpreisen im Januar

Das neue Jahr fängt auch bei Vodafone wieder mit vielen Sparangeboten an. Anstatt nur mit kurzfristigen Einstiegs-Vergünstigungen zu locken, stellt Vodafone seine DSL-Komplettangebote zum Vorzugspreis bereit. Darüber hinaus schaltet der DSL-Anbieter sein Vodafone DSL Classic Paket bei Online-Bestellungen im Januar statt mit DSL 6000 automatisch mit dem DSL 16000. Zusätzlich gibt Vodafone noch 50 Euro Startguthaben.

All-Inclusive-Komplettpaket

Im Rahmen der Immergünstigpreis-Aktion erhalten die Neukunden mit dem Vodafone DSL Classic Paket eine echte Vollausstattung für das Internet, sowie auch für die Telefonie. Das Angebot kostet nur 24,95 Euro im Monat. Zuerst einmal ist die monatliche Paketgebühr dauerhaft um fünf Euro gesunken. Aber dies ist noch nicht alles. Auch der Aufpreis von 3 Euro im Monat entfällt, für den schnellen DSL-16000-Anschluss. Monat für Monat lassen sich auf einfachen Weg mindestens acht Euro einsparen. Neben dem Internetzugang umfasst das aktuelle Vodafone DSL Classic Paket auch einen Telefonanschluss. So ist kein zusätzlicher Anschluss der Telekom nötig und es wird wieder bares Geld eingespart. Das Vodafone Paket zeichnet sich durch die sogenannte Hardware aus, welche der Anbieter für nur einen Euro den Kunden zur Verfügung stellt. Somit können PCs oder Laptops wahlweise per WLAN-Funk Online gebracht werden.

Jeder sollte schnell bei den Angeboten von Vodafone DSL zugreifen. Sie sind meist nur befristet buchbar und stehen dem Kunden nur zu einem gewissen Zeitraum zur Verfügung.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Durch Wechsel von DSL-Anbieter bis zu 270 Euro sparen

Auch im Jahr 2011 buhlen die verschiedensten Anbieter um die Gunst der Kunden und das meist mit großen und vielversprechenden Angeboten. Wer in diesem Jahr den DSL-Anbieter wechselt, der kann von bis zu 270 Euro Bonus profitieren. Damit lässt sich beispielsweise die Urlaubskasse einfach und schnell auffüllen.

Diesen großen Preisnachlass gewährt im Januar 2011 der Anbieter Kabel BW. Der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber bietet bis einschließlich 31. Januar den sogenannten Tarif “CleverKabel 100“ an. In den ersten zwölf Monaten ist das Angebot sehr lohnenswert, da der Grundbetrag bei nur 29,90 Euro liegt, statt der sonst fälligen 49,90 Euro. Wird dazu noch alles über das Internet bestellt, bekommt der Neukunde noch einen kleinen Bonus von 30 Euro einfach dazu. Einen Bonus von 240 Euro erhalten DSL-Neukunden bei 1&1. Wer hier die Surf&Phone Flat Special mit 16 Gigabyte pro Sekunde bestellt, der bezahlt die darauf folgenden zwei Jahre nur 19,99 Euro pro Monat statt der ursprünglichen 29,99 Euro. Ebenfalls 240 Euro weniger zahlen Neukunden bei Versatel. Dafür muss im Januar das DSL-Paket “Premium“ gebucht werden. Dieses kostet 49,90 Euro im Monat. Das scheint auf den ersten Blick sehr viel, aber der Kunde bekommt hier ein Gesprächsguthaben in Höhe von zehn Euro dazu, welches für das nationale Mobilfunknetz sowie auch für das ausländische Festnetz gilt. Auch Kabel-Deutschland Kunden können in diesem Jahr einen Rabatt von 240 Euro einstreichen. Hierzu sollte das Paket Internet & Telefon 100 gebucht werden.

Sicher werden es für dieses Jahr nicht die letzten Aktionen gewesen sein. Jeder Kunde hat die Möglichkeit zu sparen, man muss nur die passenden Tarife finden, die zu den persönlichen Bedürfnissen passen.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

DSL-Vertrag verhindert Umzug

Das Leben bringt ständige Veränderungen mit sich und aus diesem Grund sollte man sich im Vorfeld vor dem Abschluss eines Vertrages genau überlegen, ob man sich mehrere Jahre an einen Vertrag binden kann.

Ein Gericht sagte vor nicht all zu langer Zeit, dass ein Umzug noch lange kein Grund ist, einen DSL-Vertrag noch vor Ende der Laufzeit zu kündigen. Der Kunde bleibt selbst dann an einen Vertrag gebunden. Dies gilt auch für den Fall, dass der Kunde an einen Ort zieht, an dem der Internetanbieter keinen Anschluss an die DSL-Technik ermöglichen kann. Bereits vor einiger Zeit standen Kunde und Anbieter vor Gericht. Es wurde Ende Mai ein DSL-Anschluss für zwei Jahre bestellt. Später erfolgte der Umzug an einen Ort, an dem noch keine Leitungen für einen schnellen Internetzugang gelegt waren. Somit konnte auch kein Internet genutzt werden und der Vertrag wurde nutzlos. Der Kunde verlangte damals vor Gericht ein Sonderkündigungsrecht. Aber damit hatte er keinen Erfolg und musste weiterhin die monatliche Grundgebühr zahlen. Das Gericht gab der Firma recht. Ein Umzug berechtige den Verbraucher nicht, vorzeitig aus dem Vertrag auszusteigen. Erschwerend für den Kunden kam hinzu, dass er einen teuereren Vertrag hätte abschließen können, welcher eine deutlich geringere Laufzeit aufwies.

Aus diesem Grund ist in jedem Fall vorher zu überlegen, auf welchen Vertrag man sich einlässt. So sollte man grob abwägen können, ob innerhalb der Vertragslaufzeit unbedingt umgezogen werden muss.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Keine Vertragsbindung bei Congstar DSL

Bei einem klassischen DSL Vertrag ist der Absprung nicht so einfach, denn da ist eine Vertragsbindung meist Pflicht und diese läuft über mehrere Jahre. Die Mindestvertragslaufzeit liegt hier bei 24 Monaten und es muss rechtzeitig vor Ablauf der Zeit gekündigt werden. Allerdings gibt es nun auch einige Angebote, welche ohne eine Vertragsbindung funktionieren.

Congstar kann auf Wunsch auch ohne eine Mindestvertragslaufzeit gebucht werden. Zudem bekommt man hier noch eine besonders kurze Kündigungsfrist geboten, die nur zwei Wochen beträgt. Somit ist man nicht lange an einen Tarif gebunden und kann diesen auch jederzeit und ohne Komplikationen beenden. Das Paket Congstar Komplett 1 ist für 24,99 Euro im Monat zu bekommen und beinhaltet noch dazu einen Telefonanschluss. Dank einer integrierten DSL Flatrate kann man dabei ohne Zusatzgebühren unbegrenzt im Internet surfen. Telefongespräche werden zu einem Minutentarif geführt. Die andere Variante nennt sich Congstar Komplett 2 und ist für 29,99 Euro erhältlich. Der mögliche Pauschaltarif ermöglicht kostenfreie Gespräche in das gesamte deutsche Festnetz. Congtsar ist ein sehr bekannter Anbieter, welcher immer wieder mit den verschiedensten Angeboten aufwartet. Von diesen können die Kunden sehr gut profitieren und damit ihren eigenen Geldbeutel schonen.

Für welches Paket man sich entscheidet, ist jedem Menschen selbst überlassen, denn es sollte auf die eigene Lebenssituation angestimmt werden. Wer viel im Internet surft, der kann auch zwischen anderen Optionen wählen, welche hier zur Verfügung stehen. Allerdings ist dann wieder eine Vertragsbindung erforderlich.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

16000 Highspeed bei Congstar DSL

Immer mit der maximalen Geschwindigkeit geht es bei Congstar DSL voran. Für die Kunden ist es vorteilhaft und das Angebot lohnt sich. Die maximale Geschwindigkeit bei diesem Anbieter liegt jetzt bei 16000. Somit hat man an jedem Standort mit bis zu 16 Mbit/s, immer die beste Bandbreite.

Congstar DSL mit verschiedenen Komplettangeboten

Neukunden können ab einem Monatspreis von 24,99 Euro zwischen einer Paketlösung mit einer Flatrate oder ohne einer Flatrate wählen. Dies liegt ganz allein in der Entscheidung des Kunden. Sollte das DSL-Komplettpaket auch noch online bestellt werden, dann erhält man zusätzlich zu dem Set einen WLAN-Router. So muss dieser nicht extra gekauft werden. Zu dem Congstar Komplettpaket gehören ein DSL-16000-Anschluss und eine dazugehörige DSL-Flatrate. Auch ein Telefonanschluss ist mit integriert. Den eigentlichen Unterschied macht der Telefontarif aus. Congstar Komplett 1 kosten den Neukunden 24,99 Euro im Monat und hier wird noch nach dem Minutenpreis abgerechnet. Congstar Komplett 2 kosten den Kunden 29,99 Euro im Monat und durch die integrierte Telefonflatrate sind alle Anrufe ins deutsche Festnetz kostenlos. Den passenden WLAN-Router gibt es derzeit bei Congstar DSL ohne Aufpreis. Für den Versand und auch für die Einrichtung werden jeweils noch 9,99 Euro fällig. Dieser Preis ist aber durchaus akzeptabel.

Keine Mindestvertragslaufzeit bei Gongstar DSL Angeboten

Das Angebot der Komplettpakete bei Congstar ist ohne oder mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten nutzbar. Das heißt, der Vertrag ohne Laufzeitbeschränkung kann jederzeit wieder gewechselt werden.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Die Telekom senkt die DSL-Preise

Wie die Schneeflocken fallen im Dezember noch einmal die Preise vieler DSL-Angebote. Auch die Telekom beteiligt sich an dem Kampf um die Gunst der Kunden. Aktuell bietet sie für einen vorübergehenden Zeitraum Rabatte und einen schnelleren Internetzugang an.

Schneller und günstiger

Bisher war der Tarif Call & Surf lediglich mit einer Geschwindigkeit von 6.000 KBit/s ausgestattet. Nun legt die Telekom nach. Zukünftig können die Kunden im gleichen Tarif mit einem Tempo von 16.000 KBit/s ins Netz gehen. Um das Angebot noch ein wenig schmackhafter zu machen, senkt die Telekom vorübergehend den monatlichen Preis für den Tarif. In den ersten 12 Monaten gibt es jeden Monat 10 Prozent Rabatt auf Call & Surf. Das bedeutet statt des üblichen Beitrages in Höhe von 34,95 Euro, fallen lediglich 31,45 Euro im Monat an. Erst ab dem zweiten Vertragsjahr wird der reguläre Preis wieder fällig.

Überall Rabatte

Die magischen 10 Prozent gelten nicht nur für den Tarif Call & Surf, sondern auch für zahlreiche andere Tarifvarianten. Alle Produkte, die unter den Begriffen Entertainment und Call & Surf geführt werden, können für die 10-Prozent-Rabatte genutzt werden. Preislich am günstigsten zeigt sich der Einsteiger-Tarif Call & Surf Basic. Mit einer DSL-2000-Leitung geht der Kunde im ersten Jahr für lediglich 26,95 Euro ins Internet. Damit ist die Telekom nicht mehr weit entfernt von anderen Anbietern, die ähnliche Angebote im Gepäck haben.

Das zweite Jahr

Wer sich für die Tarife von der Telekom entscheidet, bindet sich für die Dauer von 2 Jahren an das Unternehmen. Man muss also schon mit einkalkulieren, dass die Rabatte im zweiten Jahr entfallen und die regulären Beiträge gezahlt werden müssen. Nur bei einem Tarif ist das nicht der Fall. Der Call & Surf hat eine Laufzeit von nur 12 Monaten. Hier kann man sich also rechtzeitig wieder dagegen entscheiden.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

DSL-Angebote: Der vorweihnachtliche Preiskampf

Der Winter hat seine Greifarme über das ganze Land ausgestreckt. Schnee macht Autofahrern zu schaffen, der Wind weht zuweilen eisig, die Temperaturen sausen in den roten Bereich. Ein heißer Dezember wird es aber trotzdem, zumindest wenn man sich am Markt der DSL-Angebote umsieht. Die Anbieter starten ihren Weihnachts-Endspurt. Die Kunden können davon profitieren.

Rabatte über Rabatte

Sowohl die DSL-Anbieter als auch die Kabelnetzbetreiber buhlen im letzten Monat des Jahres noch einmal ausgiebig um die Gunst der Kunden. Die zu gewinnen, lassen sie sich einiges kosten. Am spendier-freudigsten ist Kabel BW. Leider kommen nur Kunden im Raum Baden-Württemberg in diesen Genuss, alle anderen müssen sich woanders umsehen. Kabel BW hat einen schnellen Tarif im Angebot. Der heißt CleverKabel 100 und kostet normalerweise den stolzen Preis von 49,90 Euro im Monat. Was bei einer Geschwindigkeit von 100 MBit/s durchaus angemessen ist. Jetzt bietet Kabel BW den Tarif für gerade einmal 29,90 Euro im Monat an. Neben diesem Rabat, der für die ersten 12 Monate gilt, erhalten Neukunden einen Bonus in Höhe von 30 Euro gutgeschrieben.

Konkurrenz auf dem „Weihnachtsmarkt“

Auch die Konkurrenz schläft nicht. Hellwach bietet 1&1 sein Angebot an, das die ersten zwei Jahre monatlich nur 19,99 Euro kostet. Normalerweise kostet der Tarif „Surf & Phone Flat Special“ 29,99 Euro im Monat. Danach allerdings steigt die Gebühr auf den eigentlichen Preis. Wer das Pech hat, nicht in Baden Württemberg zu wohnen, kann möglicherweise trotzdem auf ein gutes Angebot zurückkommen. Der Branchenprimus Kabel Deutschland bietet seinen Tarif „Internet & Telefon 100“ zu nahezu den gleichen Konditionen an wie Kabel BW. Auch hier werden im ersten Jahr statt 49,90 Euro nur 29,90 Euro im Monat fällig. Ein Startbonus von 30 Euro ist aber nicht im Paket enthalten.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Alice: Treue nur auf Wunsch

Aus der Sicht der Unternehmen ist es durchaus nachvollziehbar. Sie wünschen sich möglichst treue Kunden. Und wenn sie es schon nicht von alleine sind, dann wird ein wenig nachgeholfen. Wer sich erst einmal für 12 oder 24 Monate an ein Unternehmen gebunden hat, der muss treu bleiben, ob er will oder nicht. Zumindest gilt es für diesen Zeitraum.

Die Bindungsangst des Kunden
Kunden binden sich immer häufiger ungern fest an ein Unternehmen. Das Angebot, das heute unschlagbar sein kann, muss es in einigen Monaten nicht mehr unbedingt sein. Ein Blick auf die neusten Angebote der Konkurrenz kann so zu einem Trauerspiel werden, wenn man als Kunde weiß, dass der Abschluss des reizvollen Vertrages unrealistisch ist. Schließlich hat man seinem Anbieter ja schriftlich die Treue versprochen. Die Tarife des Hamburger Anbieter Hansenet sind anders gestrickt. Schon seit Jahren wirbt Alice auf großflächigen Anzeigen für die vielfältigen Tarife. Von der Treue der Kunden geht sie dabei ganz selbstsicher aus. Daher wird jeder Tarif auch als Modell ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten.

Der Preis leidet nicht
Die DSL-Angebote von Alice sind monatlich kündbar. Natürlich kann man sich freiwillig auf bestimmte Vertragszeiten festlegen, die Konditionen verbessern sich in diesen Fällen, die Belohnung sind Rabatte und Einsparungen für den Kunden. Aber auch wer sich nicht bindet, bekommt die Alice-Tarife bereits zu günstigen Preisen. Der Einsteiger-Tarif kostet lediglich 14,95 Euro im Monat, erst ab dem zweiten Jahr werden 24,95 Euro fällig. Ob man dann bereit ist, die Preissteigerung mitzumachen, bleibt dem Kunden selbst überlassen. Treu muss er Alice schließlich nur sein, wenn er es für richtig hält.

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>